Artikel

Rheinmetall: Besetzung der Konzernzentrale verdient Solidaritaet

Zur aktuellen Besetzung der Duesseldorfer Rheinmetallzentrale erklaert Frank Laubenburg, Mitglied des Rates der Landeshauptstadt Duesseldorf:

Der Krieg der tuerkischen Armee gegen die kurdische Bevoelkerung wird auch in Duesseldorf organisiert. Die Rheinmetall AG ermoeglicht durch ihre Waffenloeferungen die massenhafte Ermordung von Frauen, Kindern und Maennern in den kurdischen Gebieten. Von daher halte ich die derzeitige Besetzung der Rheinmetall-Zentrale in Duesseldorf fuer mehr als angemessen. Vor Ort bemuehe ich mich derzeit, eine Eskalation der Situation durch Polizei zu verhindern und hoffe, dass sich im Laufe des Nachmittages noch mehr UnterstuetzerInnen vor der Rheinmetall-Zentrale einfinden werden.

Fuer Rueckfragen stehe ich unter 015233 554752 zur Verfuegung.

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
 

Kontakt

Frank Laubenburg
Erkrather Straße 274
40233 Düsseldorf

frank.laubenburg@googlemail.com
Mobil: 0152 33 55 47 52

Impressum
Datenschutzerklärung

Galerie