Artikel

Jobcenter: Wartezeiten unzumutbar

Mit einer Anfrage zur morgigen Sitzung des städtischen Ausschuss für Gesundheit und Soziales soll das Düsseldorfer Jobcenter zu genauen Auskünften über die Wartezeiten in den einzelnen Niederlassungen veranlasst werden. Zu seiner Anfrage erklärt Frank Laubenburg, Mitglied des Rates der Landeshauptstadt Düsseldorf:

Keine Kundin würde über 90 Minuten in einem Geschäft darauf warten, bedient zu werden. In den Niederlassungen des Düsseldorfer Jobcenters ist es anders: dort ist der Kunde längst bedient, wenn er dran kommt. Mehr als 90 Minuten müssen die ALG II-Beziehenden in der Regel bei einer persönlichen Vorsprache warten. Wie lang die Wartezeiten genau sind, müsste das Jobcenter wissen: zur Vorsprache werden Wartemarken gezogen, auf denen Datum und Uhrzeit aufgedruckt sind, bei der Vorsprache müssen diese Marken dann abgegeben werden. Allerdings ist völlig unklar, ob das Jobcenter überhaupt eine Auswertung der jeweils entstandenen Wartezeiten vornimmt. Auf der morgigen Sitzung des Ausschusses für Gesundheit und Soziales erwarte ich nun vom Jobcenter Auskunft darüber, ob und wie die Wartezeiten analysiert wurden und welche Maßnahmen geplant sind, um die Wartezeiten in denNiederlassungen auf ein zumutbares Maß zu reduzieren. Denn die vom Jobcenter als „KundInnen“ bezeichneten ALG II-BezieherInnen haben eben nicht die Möglichkeit, aufgrund des schlechten Service den Anbieter zu
wechseln. Auch die telefonische und kostenpflichtige Hotline des Düsseldorfer Jobcenters stellt keine Alternative dar: mehrere Minuten Warten in der elefonschleife sind dort Standard, nicht selten sinddamit 2 Euro vertelefoniert, ohne mit jemandem gesprochen zu haben.

Die Anfrage finden Sie im Anhang, für Rückfragen steht Frank Laubenburg unter 0152 33 55 47 52 zur Verfügung.

Anhang: 

AnhangGröße
PDF icon 2012-AGS-0111-JC-Wartezeiten.pdf44.83 KB

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
 

Kontakt

Frank Laubenburg
Erkrather Straße 274
40233 Düsseldorf

frank.laubenburg@googlemail.com
Mobil: 0152 33 55 47 52

Impressum
Datenschutzerklärung

Galerie