Artikel

Jahrestag der Befreiung: Franz Jürgens taugt nicht als Vorbild /Jürgensplatz umbenennen

Zum morgigen 67. Jahrestag der Befreiung Düsseldorfs vom Faschismus erklärt Frank Laubenburg, Mitglied des Rates der Landeshauptstadt Düsseldorf:

Es ist geradezu unerträglich, dass der Jahrestag zur Befreiung Düsseldorfs vom Faschismus nach wie vor mit einem ehrenden Gedenken an das NSDAP-Mitglied Franz Jürgens verbunden wird.

Franz Jürgens war nicht nur bereits 1933 der NSDAP beigetreten, sondern auch als Kommandeur der staatlichen Polizeiverwaltung in Darmstadt wesentlich für die Deportation der Darmstädter Jüdinnen und Juden verantwortlich. Im vom Franz Jürgens unterzeichneten Kommandobefehl Nummer 62 vom 4. November 1942 der Darmstädter Schutzpolizei heißt es:

„Der Leiter der Geheimen Staatspolizeistelle Darmstadt übermittelte mir für die erwiesene Unterstützung bei der Durchführung der Judenevakuierung seinen Dank. Für den vollen Einsatz spreche ich allen beteiligten Offizieren, Unterführern und Männern meine Anerkennung aus.“

Dass sich Jürgens im April 1945 als Kommandant der Schutzpolizei in Düsseldorf in einer für die Nazis aussichtslosen Situation dafür einsetzte, die Stadt „kampflos“ zu übergeben, wird bis heute in Düsseldorf als aktive Widerstandshandlung gegen das NS-Regime bewertet. Damit werden nicht nur die jüdischen Opfer, die unter
aktiver Mitwirkung von Franz Jürgens deportiert wurden, verhöhnt, sondern auch all diejenigen, die aktiv Widerstand gegen das NS-Regime geleistet haben.

Vor diesem Hintergrund ist auch eine Namensänderung des nach Franz Jürgens benannten „Jürgensplatz“ am Düsseldorfer Polizeipräsidium dringend geboten.

Wesentlich angemessener wäre es, diesen Platz nach Anna Jacobs zu bezeichnen, die schon zu der Zeit, als Franz Jürgens der NSDAP beitrat, Widerstand gegen das NS-Regime leistete und nach einem „Verhör“ im Düsseldorfer Polizeipräsidium dort am 15.10.1937 ihren schweren, ihr dort zugefügten Verletzungen erlag.

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
 

Kontakt

Frank Laubenburg
Erkrather Straße 274
40233 Düsseldorf

frank.laubenburg@googlemail.com
Mobil: 0152 33 55 47 52

Impressum
Datenschutzerklärung

Galerie